Nova & das Team

Über uns

NOVA ist ein deutsches Science Fiction-Magazin und wurde im Jahr 2002 von den renommierten Science Fiction-Autoren Ronald M. Hahn, Michael K. Iwoleit und Helmuth W. Mommers gegründet. NOVA erscheint zweimal jährlich (Sommer und Winter) im Paperback-Format.

Schwerpunkt des Magazins bilden neue Kurzgeschichten und Novellen zeitgenössischer deutscher Science-Fiction-Autoren, illustriert von namhaften deutschen SF-Künstlern. Daneben veröffentlichen wir in unserer Gastrubrik regelmäßig Erzählungen internationaler Autoren und interessante Klassiker-Ausgrabungen.

Abgerundet wird das Magazin durch populärwissenschaftliche Beiträge und Artikel über Science-Fiction und verwandte Themen. Nach dem Vorbild wegweisender amerikanischer Magazine wie »Galaxy« und Anthologie-Reihen wie »Orbit« und »New Dimensions« ist NOVA als ein dauerhaftes Forum für die deutschsprachige Science-Fiction gedacht. NOVA veröffentlicht moderne, anspruchsvolle und unterhaltsame SF-Stories und verzichtet auf modische Abstecher in die Fantasy. Wir fühlen uns der klassischen Short-Story-Tradition der Science-Fiction verpflichtet und wollen mit NOVA dazu beitragen, daß sie auch in Deutschland lebendig bleibt.

Das derzeitige Herausgeber-Team sind Michael K. Iwoleit und Michael Haitel.

Das Team

Michael K. Iwoleit wurde 1962 in Düsseldorf geboren und lebt heute in Wuppertal. Er absolvierte eine Ausbildung als Biologisch-technischer Assistent, studierte Philosophie, Germanistik und Sozialwissenschaft und ist seit 1989 als Autor, Übersetzer, Kritiker und Herausgeber vor allem im Bereich Science-Fiction und fantastische Literatur. Er ist Mitbegründer und Mitherausgeber der Magazine Nova und InterNova, veröffentlichte fünf Romane, einen Erzähl- und einen Essayband sowie zahlreiche Erzählungen, die teils ins Englische, Italienisch, Spanische, Kroatische, Polnische, Rumänische und Bulgarische übersetzt wurden. In der Science-Fiction-Szene wurde er vor allem für seine Novellen bekannt, für die er fünfmal mit dem Deutschen Science-Fiction-Preis und zweimal mit dem Kurd-Laßwitz-Preis ausgezeichnet wurde.
Michael Iwoleit ist NOVA-Mitgründer, -Herausgeber und Gesamt- sowie Storyredakteur.

Thomas Sieber, Jahrgang 1967, geboren im hessischen Gelnhausen, veröffentlichte bisher Beiträge in Nova und phantastisch! 2013 brachte er seine Kurzgeschichtensammlung Äquatorstraße bei BoD heraus. Neben seinem Job und dem Schreiben musiziert er gerne, restauriert alte Häuser und Motorräder und verreist, wann immer ihm dies möglich ist. Seine Geschichten behandeln die großen Fragen der Menschheit ebenso wie die Tatsache, dass es wichtigere Dinge im Leben gibt. Er wohnt mit seiner Familie in Dieburg am Rande des Odenwaldes.
Thomas Sieber ist Redakteur für »NOVA Sekundär«, die Sparte für Artikel, Essays und andere sekundärliterarische Materialien zur Science-Fiction.

Christian Steinbacher, 1966 in Duisburg geboren, war in den achtziger und neunziger Jahren als Redakteur, Interviewer und Autor von Sekundärliteratur unter dem Namen Christian Mathioschek für verschiedene Magazine, Ausgaben der SF-Tage NRW und als Mitglied des SFCD-Literaturpreiskommitees aktiv. Nach Abschluss des Statistik-Studiums in Dortmund und Heirat (mit der Namensänderung) sowie Gründung einer Familie zunächst nur noch Leser (NOVA so ziemlich von Beginn an), nun wieder wohnhaft in seiner alten Heimatstadt. Er ist ein Liebhaber der kurzen Form.
Christian Steinbacher ist NOVA-Grafikredakteur.

Dirk Alt, geboren 1982, ist Historiker, Autor und Dokumentarfilmmacher.