NOVA prämiert

Nach den beiden Kurd-Laßwitz-Preisen 2019 für NOVA – zum einen Thorsten Küpers Story »Confinement« und dann die Gründermannschaft NOVAs – steht nun auch fest, dass Thorstens Story aus NOVA 26 den Deutschen Science-Fiction-Preis 2019 als beste Kurzgeschichte gewonnen hat. Mit den beiden Geschichten aus NOVA 25 – C. M. Dyrnbergs »Intervention« auf Platz 6 und Tobias Reckermanns »Der unbekannte Planet« auf Platz 11 beim DSFP, sowie Thomas Siebers »Enola in Ewigkeit« auf Platz 7 beim KLP – hat sich NOVA in diesem Jahr in der Kurzgeschichtenszene doch recht beeindruckend dick gemacht. So kann das mal bleiben.

Und wir arbeiten dran.

Alles zum DSFP 2019: hier.
Alles zum KLP 2019: hier.

Kommentare deaktiviert für NOVA prämiert

Filed under Autoren, News

NOVA 23-25 zum Vorzugspreis

Jürgen Eglseer, Verleger des Amrûn-Verlages, hat uns ein Angebot gemacht, das wir nicht ablehnen konnten: Wir haben die Restbestände der Ausgaben 23, 24 und 25 des NOVA Science-Fiction Magazins aufgekauft.
Wir haben Jürgen nicht nach den Gründen gefragt. Es liegt auf der Hand, dass nach dem Erscheinen der Folgeausgaben – hier 26 und 27 – die Verkäufe der älteren Nummern zurückgehen. Auch deshalb haben wir entschieden, den Ausgaben neue ISBN zu verpassen und die Buchpreisbindung aufzuheben. Demzufolge können wir die Ausgaben 23, 24 und 25 nunmehr zum Preis von EUR 9,90 (incl. Versandkosten) anbieten – so lange der Vorrat reicht. (Dieser Preis gilt auch auf dem Amazon-Marketplace, dort EUR 6,90 + die üblichen EUR 3,00 Verpackungs- und Versandkostenzuschlag.)

Olaf G. Hilscher & Michael K. Iwoleit (Hrsg.)
NOVA Science-Fiction
Ausgabe 25
Originalausgabe Amrûn Verlag, Traunstein, 2018
Übernahme: p.machinery, Winnert, August 2019, 236 Seiten, Paperback
ISSN 1864 2829
ISBN 978 3 95765 175 4 – EUR 9,90 (DE)

Olaf G. Hilscher & Michael K. Iwoleit (Hrsg.)
NOVA Science-Fiction
Ausgabe 24
Originalausgabe Amrûn Verlag, Traunstein, 2015
Übernahme: p.machinery, Winnert, August 2019, 276 Seiten, Paperback
ISSN 1864 2829
ISBN 978 3 95765 174 7 – EUR 9,90 (DE)

Olaf G. Hilscher & Michael K. Iwoleit (Hrsg.)
NOVA Science-Fiction
Ausgabe 23
Originalausgabe Amrûn Verlag, Traunstein, 2015
Übernahme: p.machinery, Winnert, August 2019, 200 Seiten, Paperback
ISSN 1864 2829
ISBN 978 3 95765 173 0 – EUR 9,90 (DE)

Bei den Ausgaben 23 und 24 ist es eher unwahrscheinlich, aber die Ausgabe 25 werden wir möglicherweise nachdrucken lassen.

Kommentare deaktiviert für NOVA 23-25 zum Vorzugspreis

Filed under Ausgaben, News

Es ist nicht schön, aber: #WirsindnichtV

https://creepy-creatures.jimdofree.com/verlagv/

Kommentare deaktiviert für Es ist nicht schön, aber: #WirsindnichtV

Filed under News

NOVA im Blickfeld des Komitees

Soll heißen: Die Nominierungen für den Deutschen Science-Fiction-Preis 2019, auch DSFP 2019, wurden bekanntgegeben. Man findet sie gesammelt hier.

In der Kategorie »Beste deutschsprachige Kurzgeschichte« hat p.machinery nicht übel abgeschnitten:
Neben der Kurzgeschichte »Kill!« von Andreas G. Meyer aus der von Gerhard Schneider herausgegebenen Anthologie »Spliff 85555: Ebersberg« und dem »Coming home« von Tetiana Trofusha, aus Marianne Labischs und Andreas Schwietzkes »Inspiration. Die digitalen Welten des Andreas Schwietzke« sind es drei Werke aus dem p.machinery-Imprint »NOVA Science-Fiction«:
C. M. Dyrnbergs »Intervention« und »Der unbekannte Planet« von Tobias Reckermann aus NOVA 25, dazu »Confinement« von Thorsten Küper aus NOVA 26.

Thorsten Küper hat mit seinem »Confinement« letztens ja erst den Kurd-Laßwitz-Preis 2019 abgeräumt und damit gleichzeitig seine Serie ständiger zweiter Plätze beendet. Und wer Thomas Siebers »Enola in Ewigkeit« aus NOVA 25 vermisst – im KLP immerhin auf Platz 7 gelandet –, der möge Ghu nach den Gründen fragen; der weiß, wie die Szene tickt.

Wir gratulieren unseren Nominierten und drücken fest die Daumen für einen Gewinn des mit immerhin 1000 Euro dotierten Preises.

Kommentare deaktiviert für NOVA im Blickfeld des Komitees

Filed under Ausgaben, Autoren, News

NOVA in den metamorphosen

In der Literaturzeitschrift metamorphosen aus Berlin wurden die NOVA-Ausgaben 26 und 27 begutachtet und unter anderem mit EXODUS 38 verglichen. Die Kernaussagen zu NOVA hat Dirk Alt zusammengefasst:

»Wir haben uns zwei der führenden Science-Fiction-Zeitschriften in Deutschland angeschaut, NOVA und EXODUS. Direkt auf den ersten Griff fällt auf, wie hochwertig beide Magazine gestaltet sind und wie wenig sie mit den frühen Genreheften vom Zeitungskiosk zu tun haben. […] NOVA ist von kleinerem Format und erinnert eher an ein Taschenbuch als an eine Zeitschrift. Inhaltlich bietet das Heft ausschließlich Text und gliedert sich in zwei Abschnitte. Der erste Teil enthält eine Auswahl an Prosatexten, der zweite, NOVA Sekundär, Essayistik und Nicht-Fiktives. In NOVA 26 finden sich z. B. eine Huldigung der 2018 verstorbenen US-amerikanischen Autorin Ursula K. Le Guin oder die erste Hälfte eines Interviews mit Harald Lesch, das als sehr lesenswert hervorgehoben sei. […] Derjenige, den das Visuelle nicht so kümmert, der aber gerne Sci-Fi liest, greife zu NOVA. Wie gesagt, auch im lesefreundlicheren Format. Zum Beispiel zur aktuellen Ausgabe zu »Utopien und positiven Zukunftsbildern«. […] Insgesamt haben uns die in den Ausgaben enthaltenen Texte teils sehr gut unterhalten, teils verstört, teils nachdenklich zurückgelassen.«

Kommentare deaktiviert für NOVA in den metamorphosen

Filed under News, Presse + Kritik

Verspätet, aber: NOVA 27 ist da

Mit 290 Seiten (davon 18 Seiten in Farbe) ist NOVA 27 ein dicker Brocken geworden. Und noch dazu eine Themenausgabe.

Michael K. Iwoleit & Michael Haitel (Hrsg.)
NOVA Science-Fiction
Ausgabe 27
p.machinery, Winnert, Februar 2019, 290 Seiten, Paperback
ISSN 1864 2829
ISBN 978 3 95765 152 5 – EUR 18,90 (DE)
E-Book: ISBN 978 3 7438 9748 9 – EUR 9,49 (DE)

Themenausgabe »Neue Wege zur Utopie«
Idealgesellschaften mit kleinen Schönheitsfehlern
Hoffnungsschimmer im Hoffnungslosen

  • Mit Storys von * Dirk Alt * Marcus Hammerschmitt * Frank W. Haubold * Frank Hebben * Martin Mächler * Frank Neugebauer * Barbara Ostrop * Tobias Reckermann * Thomas Sieber
  • Mit einer Gaststory von * C. Stuart Hardwick (USA)
  • Mit Essays zum Thema von * Andreas Heyer * Horst Illmer
  • Außerdem * Interview mit Harald Lesch (2. Teil) * Nachrufe auf Harlan Ellison und Achim Mehnert
  • Illustrationen (teilweise farbig) von * Uli Bendick * Christian Günther * Susanne Jaja * Detlef Klewer * Paul Lehr * Nummer 85 * Victoria Sack * Michael Wittmann
  • Das Titelbild stammt von Stas Rosin.

Kaufen bei Amazon:
Print: NOVA Science-Fiction 27
E-Book: NOVA Science-Fiction 27: Themenausgabe „Neue Wege zur Utopie“

Kommentare deaktiviert für Verspätet, aber: NOVA 27 ist da

Filed under Ausgaben, News

Science-Fiction / Slipstream – Call for Papers

Die im Berliner Verbrecher-Verlag erscheinende Literaturzeitschrift metamorphosen hat ein Call For Papers [Link: https://magazin-metamorphosen.de/2019/02/14/call-for-papers-science-fiction-slipstream/] veröffentlicht, das auch für unsere Leser bzw. Beiträger von Interesse sein könnte. Bereits 2015 haben die metamorphosen eine Sonderausgabe zum Thema Science-Fiction herausgebracht, die sich durch experimentierfreudige Prosa und sachkundige Sekundär-Texte auszeichnete – für 4,00 EUR bestellbar hier [Link: https://magazin-metamorphosen.de/heft/metamorphosen-15/]. Es besteht daher Grund zur Annahme, dass auch der jetzt geplante Band zum Thema »Science-Fiction / Slipstream« nicht enttäuschen wird. Kurzgeschichten bis max. 10 Seiten können bis zum 1. April eingereicht werden.

Kommentare deaktiviert für Science-Fiction / Slipstream – Call for Papers

Filed under Featured, News

Dropbox erledigt

Wie wir heute feststellen durften, wurde die Userdatenbank der Dropbox kompromittiert; zu den kompromittierten Daten gehört(e) auch unser Account. Wir nehmen ab sofort keine Daten mehr über die Dropbox an, die sich nicht per E-Mail verschicken lassen. Wer uns Daten solchen Volumens schicken möchte, nutzt bitte den Anbieter WeTransfer.com. Darüber diskutieren wir nicht und wir teilen auch nicht in gesonderten Mails mit, dass wir Dropbox-Daten nicht mehr annehmen.

Kommentare deaktiviert für Dropbox erledigt

Filed under News

Ein Verlag zieht um

Es ist so weit – stellenweise wurde es angekündigt. Nun wird es wahr: Der Verlag p.machinery zieht um.
In der Woche vom 03.12.2018 (= KW 48/2018) findet der Umzug statt. Letzte Buchbestellungen werden am 04.12. ausgeführt. Am 05.12. kommt der Lkw nach Murnau, am 07.12. wird er am neuen Domizil sein, um ausgeladen zu werden. Ab spätestens 10.12. wird der Routinebetrieb wieder aufgenommen sein.

Die neuen Kontaktdaten können dem Impressum entnommen werden.

Kommentare deaktiviert für Ein Verlag zieht um

Filed under News

Schreibtischschubladenhüter

Aus aktuellem Anlass noch ein Hinweis an diejenigen, die sich dem gehobenen Schund verpflichtet fühlen und da noch was in der Schreibtischschublade haben: „Am Erker“ aus Münster sucht derzeit Texte zum Thema „Detektive, Cowboys, Sternenkrieger“, siehe hier: https://am-erker.de/77.php. Im Gegensatz zu den postmodernen, poetry-slam-vernebelten Schnöseln, die man in diesem Milieu vorwiegend antrifft, druckt die „Erker“-Redaktion gerne (professionelle) SF! Es könnte sich daher ggf. lohnen, mal in der Schreibtischschublade nachzusehen.

Kommentare deaktiviert für Schreibtischschubladenhüter

Filed under News