Author Archives: Michael Haitel

Tom Turtschi im DSFP 2020

Die Verleihung des Deutschen Science-Fiction-Preises 2020 muss dieses Jahr aus bekannten Gründen anders als gewohnt verlaufen – aber es gibt schon Überlegungen, die diesjährige Präsentation auch in Zukunft ggf. zusätzlich anzubieten. 2020 jedenfalls gibt es eine Präsentation auf Youtube, und was Tom Turtschis Gewinnergeschichte »Don’t Be Evil« aus NOVA 28 angeht, wird nicht nur die Laudatio verlesen, sondern auch ein Videobeitrag des Schriftstellers gezeigt.

Kommentare deaktiviert für Tom Turtschi im DSFP 2020

Filed under Ausgaben, Autoren, News, Preise

Das NOVA Science-Fiction-Magazin bestellt der geneigte Kunde beim Buchhändler seiner Wahl, bei Amazon und Konsorten sowie direkt beim Verlag. Wir beliefern den Buchhandel versandkostenfrei mit Buchhandelsrabatt.

Kommentare deaktiviert für

Filed under News

NOVA 29 auf dem Markt

Nach den üblichen intensiven Vorbereitungen in den Redaktionen, im Layout und natürlich auch in der Druckerei (dem Schaltungsdienst Lange in Berlin, den man nicht oft genug erwähnen kann) ist die 29. Ausgabe des NOVA Science-Fiction-Magazins erschienen:

Michael K. Iwoleit & Michael Haitel (Hrsg.)
NOVA Science-Fiction
Ausgabe 29
p.machinery, Winnert, August 2020, 220 Seiten, Paperback
ISSN 1864 2829
ISBN 978 3 95765 205 8 – EUR 16,90 (DE)
E-Book: ISBN 978 3 95765 885 2 – EUR 8,49 (DE)

Die Storys, wie immer vom Feinsten:
* Tino Falke: Im Bärental
* T. Elling: Die letzte Jungfrau
* Tom Turtschi: Die Pinocchio-Abteilung
* J. A. Hagen: Das Ebenbild
* Moritz Greenman: Spiegelzeit
* Uwe Post: … und mir wird nichts mangeln
* Frank Hebben: Am letzten Tag
* Norbert Stöbe: Expedition 13b/Regalis
* Peter Stohl: Keine Maßnahmen erforderlich
* Martin Wambsganß: Geifer

Mit einer Gaststory aus Kanada von
* Louis B. Shalako: Anna

Der Sekundärteil mit dem Schwerpunkt Simulationshypothese:
* Thomas A. Sieber: Die ultimative Verschwörungshypothese
* Erfan Kasraie: Science-Fiction, philosophische Hypothese oder Bullshit? Eine philosophische Untersuchung der Simulationshypothese
* Fabian Vogt: Die beste aller Simulationen. Ein theologischer Streifzug durch die Möglichkeit der Wirklichkeit
* Wolfgang Mörth: Die Gummiwelt-Illusion

Mit Nachrufen auf:
* Karl Smith: Erinnerung an Syd Mead 1933–2019
* Cory Doctorow: RIP Mike Resnick

sowie einem Vorwort vom Verleger, einem Geständnis des Grafikredakteurs, einem Titelbild von Lothar Bauer und Illustrationen von Gerd Frey, Christian Günther, Detlef Klewer, Victoria Sack, Christine Schlicht, Si-yü Steuber und Michael Wittmann.

Kommentare deaktiviert für NOVA 29 auf dem Markt

Filed under Ausgaben, News

NOVA und die Meerschweinchensteuer

Der Verlag p.machinery hat heute eine Entscheidung verkündet, von der bis auf Weiteres auch NOVA betroffen ist; konkret geht es hier um die Ausgaben 26 und 27 des Magazins. Details zur Entscheidung kann man hier nachlesen.

Kommentare deaktiviert für NOVA und die Meerschweinchensteuer

Filed under Ausgaben, News

KLP als Quell der Freude

Die Nominierungen für den KLP 2020 sind raus: http://www.kurd-lasswitz-preis.de/2020/KLP_2020.htm.
3x NOVA mit Kurzgeschichten. 1x p.machinery mit einer Kurzgeschichte aus „Gegen Unendlich 15“ – und das Titelbild ist auch nominiert.
Und nicht nur das erfreut: Udo Klotz, Treuhänder des KLP schrieb, dass p.machinery auf der Longlist (203 Einträge in 8 Kategorien) 17 Mal mit Erzählungen und Covergrafiken vertreten war.

Kommentare deaktiviert für KLP als Quell der Freude

Filed under News, Presse + Kritik

NOVA 24 ist erschienen!

Die 24. Ausgabe des preisgekrönten SF Magazins ist erschienen.

Uwe Post „Asgard-Fluktuationen“
Frank Lauenroth „In Dubio Pro Roboto“
Sven Klöpping „Elektrozombies in Berlin!“
Sami Salamé „Kiss‘n‘Kill“
Christian Endres „Fahrenheit 2451“
Marcus Hammerschmitt „Vor dem Fest“
Marc Spaeni „32 Minuten über Blainsburg“
Tobias Reckermann „Saphirblau“
Norbert Stöbe „Honeypot“
Olaf Kemmler „Ich erinnere mich an meinen Tod“
Fabian Tomaschek „Das letzte Gefecht der Atacama“
Gheorghe Sasarman „Die Quadratur des Kreises“ (Gaststory)
Nachruf für Wolfgang Jeschke.

Das Titelbild stammt von Lothar Bauer.

Bestellen kann man es über den Webshop, bzw. direkt NOVA 24 bestellen.

1 Comment

Filed under Ausgaben, Featured, News

Nova 23 ist erschienen

Was lange währt, ist endlich gut. Die neueste Ausgabe kann ab sofort bestellt werden. Die meisten Abonnenten dürften sie bereits in ihrem Briefkasten haben.

Mit dieser Ausgabe begeben wir uns endgültig in den sicheren Raumhafen eines Verlages. Nachdem bereits die Ausgabe 22 mit Hilfe von Jürgen Eglseer und seinem Amrun-Verlag herausgegeben wurde, erscheint Nova zukünftig dauerhaft in diesem Verlag. Selbstverständlich bleiben wir redaktionell völlig unabhängig und es wird unsere Leser freuen, dass wir den Umfang des Magazins auf 200 Seiten erhöhen.

Mit der 23. Ausgabe legen wir seit längerer Zeit mal wieder eine Themenausgabe vor, in der wir versucht haben, Kurzgeschichten und Beiträge zu einem, wie wir finden, äußerst interessanten Thema zusammenzustellen: Musik der Zukunft / Zukunft der Musik.

Die Nähe der SF-Welt zur Musikszene ist größer, als manche glauben dürften. Michael Moorcocks Arbeit für die legendäre Space Rock Band Hawkwind oder zahlreiche großartige Romane wie Auf den Flügeln des Gesangs von Thomas M. Dish oder Schattenklänge von Lewis Shiner zeugen von einer engen Beziehung vieler Autoren zur Musik. Es freut uns deshalb, dass es uns gelungen ist, auch im Bereich der deutschsprachigen Kurzgeschichte viele faszinierende Variationen dieses Themas zusammenzutragen und unseren Lesern zu präsentieren.

Thematisch eingeleitet wird die Ausgabe durch den kenntnisreichen Beitrag „Musik & SF“ von Franz Rottensteiner. Unter anderem unter den Autoren vertreten sind Marcus Hammerschmidt, Michael Marrak, Frank Hebben und, als Nachdruck, der leider viel zu früh verstorbene Thomas Ziegler.

Inhalt Nova 23:
Franz Rottensteiner: Musik & SF
Marcus Hammerschmitt: In Wien ist die Musik
Gabriele Behrend: Tremolo
Marc Späni: Dr. Kojimas Cyber-Symphonic Orchstra
Karsten Kruschel: Was geschieht dem Licht am Ende des Tunnels?
Norbert Stöbe: Shamané
Michael Marrak: Das Lied der Wind-Auguren
Thomas Adam Sieber: Sodom Jazz Festival
Guido Seifert: Le Roi est mort, vive le Roi!
Frank Hebben: Cantus
Stephen Kotowych: Saturn in g-Moll
Martina Claus-Bachmann: Das Fremde als Konstrukt – Musik und Science Fiction
Thomas Ziegler: Unten im Tal

10 Comments

Filed under Featured, News

NOVA 23

Wir sind mit den Arbeiten in den letzten Zügen, dann geht die dreiundzwanzigste Ausgabe von NOVA in die Druckerei.
NOVA 23 ist eine dicke Themenausgabe (194 Seiten!), es gibt 11 Stories, die sich um „Science Fiction und Musik“ drehen, von Autorinnen und Autoren wie Marcus Hammerschmidt, Gabriele Behrendt, Marc Späni, Karsten Kruschel, Norbert Stöbe, Michael Marrak, Thomas Adam Sieber, Guido Seibert und Frank Hebben. Dazu eine Story des kanadischen SF-Autors Stephen Katowych, einen Klassiker von Thomas Ziegler, sowie einen Essay zum Thema von Martina Claus-Bachmann. Wie immer illustriert von unseren herausragenden Nova-Illustratoren. Das Titelbild stammt dieses Mal von Kurd-Laßwitz-Preis-Gewinner Dirk Berger.

Erscheinen wird NOVA 23 übrigens – und das ist neu – im Amrûn Verlag, und wird auch via ISBN über den normalen Buchhandel zu beziehen sein. Näheres unter www.amrun-verlag.de

2 Comments

Filed under News

NOVA 22 kann erscheinen

Nach den Querelen der letzten Wochen steht nun fest: NOVA 22 kann erscheinen! Dank des Einsatzes von Jürgen Eglseer und seines Amrûn Verlags wird NOVA 22 Mitte Januar 2014 an die Abonnenten ausgeliefert und kann dann auch im Web-Shop bestellt werden. Die eBook-Version wird bereits Mitte bis Ende nächster Woche für den Kindle auf Amazon, und als EPUB auf Amrûn Markt verfügbar sein.

3 Comments

Filed under News

Warum NOVA 22 noch nicht erschienen ist

Wir haben uns jetzt sehr lange bedeckt gehalten, warum NOVA 22 nicht wie geplant Ende Oktober erschienen ist. Es lag nicht – wie gemutmaßt wurde – am Schlendrian der NOVA-Redaktion. Die Druckvorlage für NOVA 22 ist seit Anfang Oktober fertig.

Berechtigterweise gab es viele Nachfragen, die wir bisher nicht beantworten konnten, da sich die ganze Angelegenheit sozusagen in der Schwebe befindet. Daher muss bis auf weiteres folgende Information reichen:

Der Pressevertrieb, der NOVA an die Bahnhofsbuchhandlungen auslieferte, hat trotz mehrfacher Anmahnung erst am 6.Dezember die Abrechnung für NOVA 21 vorgelegt. Und offensichtlich kann oder will der Pressevertrieb seine finanziellen Verpflichtungen uns gegenüber nicht in voller Höhe und wie vereinbart erfüllen. Der Vertrag mit dem Pressevertrieb wurde als Konsequenz von uns gekündigt und ein zivilrechtliches Verfahren auf den Weg gebracht. Dieses wird aber vermutlich sehr langwierig.

Das bringt NOVA in die höchst unangenehme Situation, dass faktisch knapp fünftausend Euro in der Kasse fehlen. NOVA 22 drucken zu lassen, geschweige denn die Honorarverpflichtungen den Autoren und Künstlern gegenüber zu erfüllen, ist uns zum jetzigen Zeitpunkt nicht möglich.

Wir betreiben NOVA als unser Hobby, weil wir die Science Fiction und das Medium Kurzgeschichte lieben. Momentan befinden wir uns in einem Zustand von Frust und Demotivation, die für einen Außenstehenden wahrscheinlich nur schwer nachzuvollziehen ist. Dennoch sind wir – also Michael K. Iwoleit und Olaf G. Hilscher – fest entschlossen, dass dies NICHT das Ende von NOVA sein kann oder darf.

Wir diskutieren derzeit einige Ideen, wie wir kurzfristig einerseits an Geld kommen und andererseits zukünftig unsere Vertriebsstruktur aussehen kann. Dazu werden wir uns in den nächsten Tagen an dieser Stelle äußern.

Olaf G. Hilscher

Kommentare deaktiviert für Warum NOVA 22 noch nicht erschienen ist

Filed under News