Platz 2 ist auch ein Sieg

Klein zwar, aber deutlich besser als Platz 3. Im Deutschen Science-Fiction-Preis (DSFP) 2021 gab es ja eh nur fünf nominierte Kurzgeschichten, und insofern ist der zweite Platz, den T. Elling mit seiner Story »Die letzte Jungfrau« aus »NOVA 29« belegt hat, durchaus hoch zu bewerten. Und immerhin hat er sich damit gegen Storygrößen wie Michael Marrak und Karten Kruschel durchgesetzt. Das darf man nicht zu gering schätzen.

Die Gratulation geht im Übrigen an alle Gewinner und alle Platzierten. Es ist schon ein kleiner Sieg, in der Preisträgerliste des DSFP mit seinem Werk erwähnt zu werden.

NOVA 30 – das Jubiläum

Leave a Comment

Filed under Ausgaben, Autoren, News, Preise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.