Nova 23 ist erschienen

NOVA 23

Was lange währt, ist endlich gut. Die neueste Ausgabe kann ab sofort bestellt werden. Die meisten Abonnenten dürften sie bereits in ihrem Briefkasten haben.

Mit dieser Ausgabe begeben wir uns endgültig in den sicheren Raumhafen eines Verlages. Nachdem bereits die Ausgabe 22 mit Hilfe von Jürgen Eglseer und seinem Amrun-Verlag herausgegeben wurde, erscheint Nova zukünftig dauerhaft in diesem Verlag. Selbstverständlich bleiben wir redaktionell völlig unabhängig und es wird unsere Leser freuen, dass wir den Umfang des Magazins auf 200 Seiten erhöhen.

Mit der 23. Ausgabe legen wir seit längerer Zeit mal wieder eine Themenausgabe vor, in der wir versucht haben, Kurzgeschichten und Beiträge zu einem, wie wir finden, äußerst interessanten Thema zusammenzustellen: Musik der Zukunft / Zukunft der Musik.

Die Nähe der SF-Welt zur Musikszene ist größer, als manche glauben dürften. Michael Moorcocks Arbeit für die legendäre Space Rock Band Hawkwind oder zahlreiche großartige Romane wie Auf den Flügeln des Gesangs von Thomas M. Dish oder Schattenklänge von Lewis Shiner zeugen von einer engen Beziehung vieler Autoren zur Musik. Es freut uns deshalb, dass es uns gelungen ist, auch im Bereich der deutschsprachigen Kurzgeschichte viele faszinierende Variationen dieses Themas zusammenzutragen und unseren Lesern zu präsentieren.

Thematisch eingeleitet wird die Ausgabe durch den kenntnisreichen Beitrag “Musik & SF” von Franz Rottensteiner. Unter anderem unter den Autoren vertreten sind Marcus Hammerschmidt, Michael Marrak, Frank Hebben und, als Nachdruck, der leider viel zu früh verstorbene Thomas Ziegler.

Inhalt Nova 23:
Franz Rottensteiner: Musik & SF
Marcus Hammerschmitt: In Wien ist die Musik
Gabriele Behrend: Tremolo
Marc Späni: Dr. Kojimas Cyber-Symphonic Orchstra
Karsten Kruschel: Was geschieht dem Licht am Ende des Tunnels?
Norbert Stöbe: Shamané
Michael Marrak: Das Lied der Wind-Auguren
Thomas Adam Sieber: Sodom Jazz Festival
Guido Seifert: Le Roi est mort, vive le Roi!
Frank Hebben: Cantus
Stephen Kotowych: Saturn in g-Moll
Martina Claus-Bachmann: Das Fremde als Konstrukt – Musik und Science Fiction
Thomas Ziegler: Unten im Tal

Sie können einen Kommentar, oder einen Trackback von Ihrer Website hinterlassen.

8 Antworten to “Nova 23 ist erschienen”

  1. Norbert Fiks says:

    Hallo, eine gute Nachricht – aber: bei Amazon wird Nova 23 für den 20. Juni angekündigt, beim Amrun-Verlag taucht Nova 23 nicht auf der Homepage auf (nur ein Hinweis auf die Abo-Möglichkeit vom Februar). Und wird es Nova 23 auch als E-Book geben?

    • admin says:

      Keine Sorge. Das eBook ist bereits in Vorbereitung. Es wird in den Formaten epub und mobi erscheinen und auf allen einschlägigen Portalen zu haben sein.
      Bislang taucht Nova nur im Webshop des Amrun-Verlags auf. Es wird aber natürlich zeitnah eine entsprechende Buchseite geben. Jürgen Eglseer von Amrun hat sich schon sehr verdient gemacht um Nova, da sollten wir nicht zu ungeduldig sein …

  2. […] Info und Bestellmöglichkeit […]

  3. […] zu Nova 23. Ich gestehe ehrlich, dass ich mir das Magazin nur wegen der Fortsetzung von Michael Marraks Kanon […]

  4. Norbert Fiks says:

    Tja, nun sind fast zwei Monate vergangenen seit deiner Antwort – und von Nova 23 als E-Book ist immer noch nichts zu sehen. Soll ich es nicht doch lieber auf Papier kaufen?
    Norbert

  5. […] Thomas Adam Sieber zeigt wieder einmal, dass sich Arbeit durchaus lohnen kann. Für meine Rezi zu Nova 23 bastelte ich nämlich diverse AutorInnenseiten im Fantasyguide. Die dienen dort nämlich als […]

  6. jabgoe says:

    ich werde es mir tatsächlich nicht als physisches buch kaufen. das wärs dann wohl mit nova bei mir.

  7. jabgoe says:

    gerade sehe ich es auf amazon. am 13. oktember erschienen.

Antworten

Powered by WordPress | Designed by: wordpress themes 2012 | Thanks to Download Premium WordPress Themes, Compare Premium WordPress Themes and wordpress 4 themes